Wie man das Wachstum von Gesichtshaaren bei Frauen auf natürliche Weise stoppt

Wie man das Wachstum von Gesichtshaaren bei Frauen auf natürliche Weise stoppt

Die 10 besten Haarentfernungsgeräte für Männer Du liest Wie man das Wachstum von Gesichtshaaren bei Frauen auf natürliche Weise stoppt 13 Minuten Weiter Wie wird man Erdbeerarme schnell zu Hause los? (9 Methoden)

Übermäßiger Haarwuchs im Gesicht bei Frauen, auch Hirsutismus genannt, wird hauptsächlich mit hormonellen Störungen in Verbindung gebracht, welche die Haarfollikel an den Stellen stimulieren, an denen keine Haare wachsen. Diese unerwünschte Gesichtsbehaarung stört die makellose Schönheit der Frauen und zwingt sie, die Haare mit verschiedenen Methoden zu entfernen.

Wenn auch du eine Frau mit Hirsutismus bist, möchten wir dich dazu ermutigen, natürliche Lösungen gegen den unerwünschten Haarwuchs im Gesicht auszuprobieren. Solche Lösungen wirken auf die Ursache des Hirsutismus ein und bieten außerdem zusätzliche Vorteile für die Haut und das allgemeine Wohlbefinden. Lass uns dich also über die Ursachen und natürlichen Heilmittel informieren, um den Haarwuchs im Gesicht auf natürliche Weise zu stoppen.

Inhaltsverzeichnis:

Die Ursachen für Haarwuchs im Gesicht bei Frauen

Die Ursachen für Haarwuchs im Gesicht bei Frauen

Es ist wichtig, die Ursachen für übermäßige Gesichtsbehaarung zu kennen, um zu wissen, wie man den Haarwuchs im Gesicht dauerhaft stoppen kann. Diese Ursachen sind im Folgenden aufgeführt:

  •       Genetik und ethnische Zugehörigkeit: Außerdem haben Frauen in Südasien und im Mittelmeerraum eher einen übermäßigen Haarwuchs im Gesicht.
  •       Alter: Die Haare beginnen in der Pubertät zu wachsen und erreichen ihre volle Länge im Erwachsenenalter. Auch im Alter von 50+ Jahren, während der Menopause und in der Schwangerschaft kann es zu einer Veränderung des Haarwuchses im Gesicht kommen.
  •       PCOS: PCOS ist ein Syndrom, bei dem die Androgenproduktion in den Eierstöcken im Ungleichgewicht ist. Es führt zu einem Symptomenkomplex, zu dem auch Hirsutismus gehört.
  •       Übergewicht: Bei übergewichtigen Menschen ist der Fettanteil höher und dieses Fett wird in Cholesterinhormone umgewandelt, was das Haarwachstum bei Frauen beeinträchtigt.
  •       Antibabypillen und Steroide: Antibabypillen und Steroide sind anabole Hormone, die den Hormonhaushalt des Körpers stören können, was zu Hirsutismus führt.
  •       Stress: Stress erhöht den Cortisol- und Androgenspiegel im Körper, indem er die Nebennieren stimuliert, was bei Frauen zu übermäßigem Haarwuchs im Gesicht führt.
  •       Idiopathie: Es muss nicht unbedingt eine Ursache für übermäßigen Haarwuchs im Gesicht geben. Es kann also auch idiopathisch sein.

Natürliche Mittel gegen Haarwuchs im Gesicht bei Frauen

Natürliche Mittel gegen Haarwuchs im Gesicht bei Frauen

Die unten aufgeführten Mittel können deine Lösung sein, um den Haarwuchs im Gesicht bei Frauen auf natürliche Weise zu stoppen.

  1. Papaya und Kurkuma Gesichtspackung

Du kannst zwar beide einzeln verwenden, um deine eigenen hausgemachten Packungen zur Entfernung von Gesichtshaaren herzustellen, aber wenn du sie zusammen verwendest, erzielst du bessere Ergebnisse.

Papaya enthält Papain-Enzyme, die das Haarwachstum hemmen und Kurkuma enthält Curcumin, welches Entzündungen und unerwünschte Haare reduziert.

  1. Alaun, Öl und Rosenwasser

Alaun besitzt die Fähigkeit, die Haarfollikel in eine Schlafphase zu versetzen und so das unerwünschte Nachwachsen der Haare zu reduzieren. Außerdem hat es abrasive Eigenschaften, die bei der Entfernung unerwünschter Haare von der Wurzel aus helfen.

Allerdings ist Alaun allein ein bisschen zu hart für die Haut, wenn es angewendet wird. Deshalb kannst du ihm Rosenwasser und Öl hinzufügen, um dem Hautabrieb entgegenzuwirken und es sanft zu machen.

  1. Teebaum- und Lavendelöl

Teebaum- und Lavendelöl sind zwei der besten Gesichtsöle, die der Haut einen gesunden Glanz verleihen und außerdem das Nachwachsen der Haare reduzieren. Beide Öle haben die Eigenschaft, die Stimulation der Nebennieren zu steuern und auszugleichen.

Infolgedessen werden weniger Androgene produziert, was dazu beiträgt, das Wachstum der Gesichtsbehaarung bei Frauen auf natürliche Weise zu stoppen.

  1. Orangenschalen, Zitronenschalen und Haferflocken

Orangenschalen, Zitronenschalen und HaferflockenOrange und Zitrone sind beide hautaufhellende Früchte. Ihre Schalen enthalten außerdem eine große Menge an Vitamin C. Wenn die Zitronen- und Orangenschalen getrocknet, zu Pulver gemahlen und mit Haferflocken, Gesichtsöl und Rosenwasser vermischt werden, entsteht eine Paste, welche an den unerwünschten Haaren haftet und sie durch Reibung entfernt.

Neben der Entfernung der Haare hellt diese Paste außerdem die Haarfarbe auf und macht sie weniger sichtbar.

  1. Zitrone, Honig und Zucker

Zitrone, Honig und Zucker werden auf kleiner Flamme erhitzt und ergeben eine dicke, klebrige Paste, mit der sich unerwünschte Haare schnell aus dem Gesicht entfernen lassen. Da sie die Haare von der Wurzel her entfernt, wird das Nachwachsen der Haare mit der Zeit weniger und wird schließlich gestoppt.

Außerdem ist das im Vergleich zum Waxing weniger schmerzhaft.

  1. Topische Anwendung von Süßholz

Süßholz wird in verschiedenen Hautpflegeserien verwendet, weil es u.a. dem Anti-Aging, Hautglanz, Sonnenschutz und der Entzündungshemmung zugutekommt.

Darüber hinaus hilft es bei der Entfernung von unerwünschten Haaren und reduziert langfristig deren Dichte, Menge und Dicke. 

  1. Zitronensaft und Kartoffelsaft

Obwohl sie nicht direkt mit der Entfernung unerwünschter Haare zu tun haben, haben Zitronensaft und Kartoffelsaft aufhellende Eigenschaften, die dazu verwendet werden können, die Haare zu bleichen und sie auf der Hautoberfläche weniger sichtbar zu machen.

Außerdem kannst du Linsen zu diesen Säften hinzufügen, um eine Paste herzustellen, die bei der Entfernung unerwünschter Haare hilft.

  1. Gelatine und Milch

Gelatine und MilchGelatine besitzt die Fähigkeit, zu einer Paste zu schmelzen, die an den Haaren klebt und beim Trocknen aushärtet. Nimm also Gelatinepulver, füge Milch hinzu und erhitze es in der Mikrowelle, um eine Gesichtsmaske mit einer dünnflüssigen Konsistenz herzustellen.

Eine dünne Schicht dieser Maske auf dem Gesicht wird zu einer Peel-off-Maske. Wenn diese Maske abgezogen wird, entfernt sie die unerwünschten Haare und reduziert auch ihr Wachstum.

  1. Kichererbsenmehl und Rosenwasser

Kichererbsenmehl und Rosenwasser sind zwei Zutaten, die unerwünschten Haaren zu Leibe rücken, indem sie sie durch Abrieb von der Hautoberfläche entfernen.

Für diese Maske kann Kichererbsenmehl verwendet werden. Es hat den zusätzlichen Vorteil, dass es die Haut peelt und mit Feuchtigkeit versorgt.

  1. Ei und Maisstärke

Eiklar trocknet ebenfalls und bildet eine abziehbare Maske und Maisstärke ist ein pastenartiges Material, das an den Haaren haftet. Wenn du also beides mischst, die Maske auf die Stellen mit unerwünschten Haaren aufträgst und sie beim Trocknen abziehst, werden die unerwünschten Haare entfernt.

Außerdem hilft es dabei, die Haut zu straffen, die Poren zu verkleinern und Falten zu verblassen.

Änderungen des Lebensstils, um den Haarwuchs im Gesicht auf natürliche Weise zu stoppen

Änderungen des Lebensstils

Die oben genannten Naturheilmittel können das Wachstum der Gesichtshaare nicht sofort stoppen. Sie reduzieren das Nachwachsen jedoch langfristig. Mit einer Änderung des Lebensstils kannst du das Wachstum der Gesichtshaare bei Frauen auf natürliche und dauerhafte Weise stoppen. Diese Änderungen werden im Folgenden beschrieben.

  1. Sport und Yoga

Um die Gesichtsbehaarung zu regulieren, musst du zunächst den Hormonspiegel im Körper im Auge behalten. Und eine der besten Methoden dafür ist Sport, egal ob es sich um ein Training im Fitnessstudio oder um Yoga handelt.

Beim Sport werden die Androgene für den Muskelaufbau und die Energiebereitstellung verwendet und nicht für die Haarfollikel. Regelmäßiger Sport kann also das Wachstum überschüssiger Haare im Gesicht verhindern.

  1. Gewichtsreduzierung

Wir haben bereits über die Ursachen von Hirsutismus bei Frauen gesprochen. Übergewicht ist eine der Hauptursachen, da es die Produktion von Androgenen anregt und das Risiko einer Insulinresistenz erhöht, was beides zu unerwünschtem Haarwuchs im Gesicht führt.

Eine Gewichtsreduzierung durch Diät, Spaziergänge oder Sport kann sich also positiv auf den Hormonhaushalt des Körpers auswirken und die Produktion von unerwünschten Haaren reduzieren.

  1. Stress kontrollieren

Stress kontrollieren

Durch Stress steigt der Spiegel der Steroidhormone im Körper und auch das Ungleichgewicht der follikelstimulierenden Hormone. Deshalb musst du dich selbst beruhigen, indem du meditierst, ausreichend schläfst und dir weniger Sorgen über die Ereignisse im Leben machst.

Zusätzlich kannst du dich einer Therapie und Akupunktur unterziehen, um den Stress zu bekämpfen. Du wirst sehen, wie sich die Gesichtsbehaarung reduziert, wenn du glücklicher und entspannter bist.

  1. Weniger ungesunde Lebensmittel

Verarbeitete Mahlzeiten, Fast Food, raffinierte Produkte, künstliche Süßstoffe, anorganische Milchprodukte und anorganische raffinierte Öle können die Produktion von Testosteron und Östrogen im Körper erhöhen, was zu PCOS und Hirsutismus führt.

Außerdem kann eine Dehydrierung die Symptome verschlimmern. Reduziere also den Verzehr solcher Lebensmittel und versuche, natürliche und biologische Lebensmittel zu essen, um in Form zu bleiben. Außerdem solltest du deine Wasserzufuhr erhöhen.

  1. Anti-Hirsutismus-Lebensmittel zu sich nehmen

Anti-Hirsutismus-LebensmittelWenn du dich fragst, wie du den Haarwuchs im Gesicht bei Frauen mit Lebensmitteln dauerhaft stoppen kannst, findest du hier die besten Lebensmittel, die du ausprobieren kannst.

  •       Superminztee: Die Superminze ist eines der besten Kräuter, die die Produktion von Testosteron und anderen Androgenen in Schach halten. Die beste Art, Superminze zu verwenden, ist eine Tasse Superminztee jeden Tag zu trinken.
  •       Soja: Soja besitzt antiandrogene und östrogenausgleichende Eigenschaften.  
  •       Grüner Tee: Grüner Tee hat ähnliche Eigenschaften wie Superminztee, wenn es um die Reduzierung des Haarwachstums geht.
  •       Kopfsalat: Kopfsalat fördert die Gewichtsabnahme und die Flüssigkeitszufuhr. Er enthält außerdem Spurenelemente, die bei Hirsutismus hilfreich sein können.
  •       Früchte: Aprikose, Papaya, Süßkartoffel und Karotten sind gut für die Reduzierung des Haarwachstums.
  •       Crimini Pilze: Sie enthalten einen Vitamin-B-Komplex, der das Nachwachsen der Haare dauerhaft reduziert, indem er das Übergewicht und die Produktion von Steroidhormonen im Körper kontrolliert.
  •       Kerne und Nüsse: Erdnüsse, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne und Mandeln sind reich an Vitamin E und Vitamin B. Diese senken den Testosteronspiegel im Körper.
  •       Zimt: Er hilft dabei, eine Insulinresistenz zu verhindern und den Blutzuckerspiegel zu regulieren. Mit den positiven Auswirkungen der Hormonregulierung ist er gut für unerwünschte Haare.
  •       Süßholz-Wurzeln: Süßholz hat eine direkte Wirkung auf die Testosteronproduktion. Es ist der Hauptverursacher von Hirsutismus.
  1. Nahrungsergänzungsmittel

Nahrungsergänzungsmittel

Nahrungsergänzungsmittel haben viele Aufgaben im Körper und natürlich auch bei der Reduzierung des Haarwachstums. Sie helfen dabei, unerwünschte Haare in Schach zu halten, indem sie den Testosteronspiegel im Körper senken, das Prolaktin regulieren, die Insulinresistenz verbessern, das Gewicht reduzieren und die allgemeine Gesundheit von Körper und Gesicht verbessern.

Es ist also an der Zeit, die folgenden Nahrungsergänzungsmittel in deinen Ernährungsplan aufzunehmen.

  •       Zink-Nahrungsergänzungsmittel
  •       Inositol-Nahrungsergänzungsmittel
  •       Kupfer
  •       Folsäure
  •       Sägepalmen-Nahrungsergänzungsmittel
  •       Zu den Vitamin-Nahrungsergänzungen gehören der Vitamin-B-Komplex, Vitamin A und Vitamin E.

Stoppen des Haarwuchses im Gesicht bei Frauen mit der IPL Haarentfernung

UlikeNatürliche Heilmittel und die Änderung des Lebensstils brauchen eine lange Zeit, bis sie Wirkung zeigen. Wenn du also unerwünschte Haare entfernen und verhindern willst, dass sie dauerhaft nachwachsen, ist die IPL-Haarentfernung die richtige Methode. Sie bietet folgende Vorteile:

  •       Relativ schmerzlos
  •       Die Ergebnisse halten ein halbes Jahr oder länger an
  •       Keine Unebenheiten, eingewachsenen Haare oder geröteten Beine
  •       Langfristige Investition
  •       Schnelle Entfernung der Haare und schnelle Ergebnisse

Ulike Saphir Air3 IPL Haarentfernungsgerät

Wenn du auf der Suche nach einer Empfehlung für IPL-Haarentfernungsgeräte bist, kann dich das Ulike Saphir Air3 IPL-Haarentfernungsgerät mit seinen außergewöhnlichen Funktionen überzeugen.

  •       Schmerzfreie Saphir-Eis-Kühlungstechnologie
  •       Superschnelle Behandlung innerhalb von 12 Minuten
  •       Schnelle und deutliche Ergebnisse in 3 Wochen
  •       Unbegrenzte Lichtblitze auf Lebenszeit
  •       FDA/CE-geprüft
  •       Von Dermatologen empfohlen
  •       3 Intensitätsstufen
  •       2 Behandlungsmodi
  •       Ergonomisches und elegantes Design

FAQs zur Entfernung von Gesichtshaaren

Ist es sicher, selbstgemachte Heilmittel zur Entfernung von Gesichtshaaren zu verwenden?

Ja, es ist absolut sicher, mit selbstgemachten Mitteln zur Entfernung von Haaren im Gesicht unerwünschte Haare zu Hause loszuwerden. Das Gute an diesen natürlichen, selbstgemachten Mitteln ist, dass sie der Haut zusätzliche Vorteile wie Feuchtigkeit, Glanz und Anti-Aging bieten.

Allerdings müssen sie einige Male pro Woche über mehrere Monate hinweg wiederholt angewendet werden, damit sie ihre Wirkung entfalten können, was den Prozess ermüdend macht.

Wie lange dauert es, bis die natürlichen Methoden zum Stoppen des Haarwuchses im Gesicht bei Frauen Wirkung zeigen?

Stoppen des Haarwuchses im Gesicht bei Frauen

Es dauert eine ganze Weile, bis die natürlichen Methoden zur Reduzierung des Haarwuchses bei Frauen Wirkung zeigen. Zunächst muss jede Methode 2 bis 3 Mal pro Woche wiederholt werden. Innerhalb von 3 Wochen wirst du die ersten Ergebnisse sehen und es kann 6 Monate oder bis zu einem Jahr dauern, bis die Haare nicht mehr wachsen.

Allerdings kann es auch länger dauern und die Haare wachsen eventuell nach einer Weile wieder nach, sodass diese Methoden nur vorübergehend sind. Du musst also geduldig sein und darfst nicht zu viel erwarten.

Welche Lebensmittel kann ich essen, um den Haarwuchs im Gesicht bei Frauen auf natürliche Weise zu stoppen?

Du kannst Lebensmittel essen, die reich an Antioxidantien, Polyphenolen, Vitaminen und Mineralien sind, um unerwünschten Haarwuchs im Gesicht bei Frauen zu reduzieren. Zu diesen Lebensmitteln gehören Früchte wie Aprikosen, Gemüse wie Spinat, Salat wie Kopfsalat, Nüsse wie Mandeln, Samen wie Sonnenblumenkerne und mehr.

Gibt es pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel, die das Wachstum von Gesichtshaaren bei Frauen stoppen können?

Ja, es gibt mehrere pflanzliche Präparate, die den Haarwuchs im Gesicht bei Frauen stoppen. Dazu gehören Superminztee, grüner Tee, Traubensilberkerze, Sägepalme und Keuschbaum.

Jetzt shoppen

Fazit

Zu den natürlichen Methoden, mit denen das Wachstum von Gesichtshaaren bei Frauen gestoppt werden kann, gehören Gesichtspackungen, die die Haare entfernen und sie dünner machen, wenn sie nachwachsen. Aber es kann lange dauern, bis man Ergebnisse sieht.

Zusätzlich zu den Masken sind Änderungen des Lebensstils hilfreicher, um Hirsutismus zu stoppen, der durch hormonellen Eingriff verursacht wird. Schließlich sind Vitaminpräparate und Kräuter gut für die Behandlung unerwünschter Haare, da sie die Testosteronproduktion im Körper regulieren.

Außerdem könntest du bei der Anwendung einer der selbstgemachten Masken eine allergische Reaktion bekommen. Deshalb solltest du unbedingt deinen Hautarzt konsultieren, bevor du eine solche Behandlung ausprobierst.

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor dem Veröffentlichen geprüft.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.